Influencer können in der Werbung unter­schiedliche Rollen über­nehmen. So agieren sie beispiels­weise als Content Creator oder treten als Gesicht einer ganzen Marke in Er­scheinung. Welche Rolle sie auch über­nehmen, ent­scheidend für erfolg­reiches Influencer Marketing ist stets die Authentizität des Influencers sowie die Kongruenz von Per­sönlich­keit und Marken­wert. Dies geht aus einer Branchen­umfrage des Online-Research-Instituts Marketagent eindeutig hervor. Demnach finden 78,8 Prozent der Teil­nehmer die Glaub­würdig­keit eines Influencers sehr wichtig. Für 75,5 Prozent muss das Auf­treten des Influencers un­bedingt zur Marke passen. Wer sich dazu entscheidet, die Reich­weite eines Influencers für seine Marke oder sein Produkt zu nutzen, sollte den Aus­wahl­prozess somit nach Per­sönlich­keit und Ziel­gruppe und nicht vor­rangig nach Follower-Zahlen aus­richten. 

Wie Influencer Marketing schluss­endlich aus­sieht, hängt nicht zuletzt davon ab, ob der Influencer als Content Creator oder als Marken­gesicht agieren soll. Dazu zwei Bei­spiele. 

Influencer als Content Creator

Wer könnte ein Ski­gebiet besser re­präsen­tieren als ein be­geister­ter Winter­sportler und Natur­lieb­haber, der mit Euphorie und Charisma tausende von Menschen inspiriert? Wenn er oben­drauf noch imposante Fotos und mit­reißende Storys für Social-Media-Kanäle, wie Instagram und Co. liefert, ist er der perfekte Kandidat, um für Ski Arlberg über die Pisten zu fegen. 

Aktuell ist die Social-Media-Welt voll von der­artigen Per­sönlich­keiten. Mehr noch: Sie ist gerade­zu über­be­völkert. Und genau das macht die Sache nicht gerade ein­fach. Um trotz­dem die idealen Influencer für Ski Arlberg zu finden, haben wir uns auf eine intensive Re­cherche­reise begeben und zahl­reiche Instagram Accounts unter die Lupe ge­nom­men – von Micro Influencern mit 10.000 bis 40.0000 Followern bis hin zu Macro Influencern, denen bis zu 1 Million Menschen folgen. Auf schnelle Buchungen über Platt­formen haben wir dabei bewusst ver­zichtet. „Hand-picked“ lautete die Devise. Die Auswahl erfolgte nach Per­sönlich­keit, Inter­aktion der Com­munity und Regio­nalität. 

Drei aus­gewählte Influencer reisten schluss­endlich für Posts, Instagram Storys, Video- und Blog­beiträge an den Arlberg. Im Vor­feld er­hielten sie einige Tipps und Inspirationen für besonders schöne Locations und Möglich­keiten im Ski­gebiet. Die kreative Um­setzung und Inszenierung lag ganz in ihrem Ermessen. Denn Authentizität ist im Influencer Marketing ein un­verzicht­bares Gut. Die Abs­tim­mung zwischen Kunde und Influencer übernahmen wir als Agentur. 

Influencer als Markengesicht

Influencer sind für ihre Community wahre Stars. Wurden früher vor­rangig Schau­spieler oder Sänger mit Be­wunder­ung über­häuft, laufen ihnen heute Youtuber und Instagrammer den Rang ab – ins­besondere bei der jüngeren Generation. Laut einer Studie des Marken­experten Prof. Dr. Karten Kilian sprechen Followern ihren Influencern eine weit­aus höhere Glaub­würdig­keit zu als klas­sischen Pro­minen­ten. Dabei schätzen sie vor allem die Nähe zu ihren Vor­bildern. Influencer sind somit Stars zum An­fassen. Daraus ergibt sich die logische Folge, dass auch Unter­nehmen bei der Ver­marktung ihrer Produkte verstärkt auf Influencer Marketing setzen. 

Andere gehen noch einen Schritt weiter und ent­wickeln gemeinsam mit dem Influencer eine eigene Produktserie. So auch der schweizer­ische Kosmetik­produ­zent Mibelle, der sich in Ab­sprache mit dem deutschen YouTube-Star xLaeta für eine frische, jugend­liche Haar­pflege­serie entschied. Da xLaetas blonde Haar­pracht zu diesem Zeitpunkt bereits eine Art Marken­zeichen war und stets von ihrer Community bewundert wurde, lag die Produkt­au­swahl mehr als nahe. Mit dem pas­senden, von xLaeta inspirierten Branding stell­ten wir, als zu­ständige Agentur, die Kongruenz zwischen Per­sönlich­keit und Marke und somit die Authen­tizität sicher. Vom pas­senden Namen bis hin zur App ver­sorgten wir den YouTube-Star mit Material für wirkungs­volle Storys. 

In puncto Werbung profitiert die Haar­pflege zum einen von der großen Social-Media-Reichweite von xLaeta, die auf YouTube 1,9 Millionen und auf Instagram 2,2 Millionen Fans zählt, zum anderen von der Loyalität ihrer Follower. Saisonale Produkte, die wir ge­meinsam mit xLaeta ent­worfen und de­signt haben, liefern immer wieder Ins­piration für kreative Posts. 

die3 News

Die Welt der Werbung dreht sich mal rasant, mal etwas langsamer. Damit Sie nichts verpassen, versorgt Sie unser Newsletter zur rechten Zeit mit spannenden News und Storys.